Hilfe zur Selbsthilfe

erreicht von 91.680 €

Für nachhaltige Entwicklung: Großprojekt Landwirtschaft

Wir sind der Überzeugung, dass Afrika mit Allahs Erlaubnis die Kraft hat, sich selbst zu versorgen und dass der Schlüssel für dortigen Wohlstand u.a. in der Förderung der lokalen Agrarproduktion liegt. Daher haben wir ein Landwirtschaftsprojekt konzipiert, dass auf 2 Säulen baut: Die Förderung der lokalen landwirtschaftlichen Produktion durch (1) die Vermittlung fachlichen Wissens und (2) die Anwendung moderner agrartechnischer Methoden zur landwirtschaftlichen Nutzung durch u.a. Greenhouses (Gewächshäuser), Drip Irrigation (Bewässerungsystem) und moderne Anlagentechnologie.

Deine Spende bringt die Wende

Unser Ziel? Die Ausbildung der Farmer, lokale Produktion und Ertnen über das gesamte Jahr hinweg. Unsere Ressourcen? U.a. 6 Hektar Land und eine moderne leerstehende Schule als Gebäudekomplex für das Landwirtschaftsprojekt. Das Gebäude und das Land liegen äußerst günstig, da sich in der Umgebung 2 Großstädte befinden und sich die Hauptstraße Somalis ebenfalls in unmittelbarer Entfernung befindet.

Hoher Technologiestandard

Die Farm wird modernste Agrartechnologie nutzen, um insbesondere Früchte und Gemüse zu erzeugen, die an die Umstände in Ostafrika adaptiert sind. Dies in Verbindung mit Greenhouses, Bewässerungssystem und intensivem Management wird den Farmern inshaAllah ermöglichen, eine beträchtliche Menge an Obst und Gemüse zur lokalen Versorgung zu kultivieren.

Greenhouses

Die Gewächshäuser haben eine Größe von 8mx30m und können durch innere Wände miteinander verbunden oder voneinander getrennt werden. Sie ermöglichen eine kontrollierte Temperatur für die kultivierten Obst- und Gemüsesorten. Auch Wind- und Sonnenschutz werden durch das Greenhouse gewährleistet. Insbesondere durch zweiteres wird die Wasserverdunstung um 80% reduziert. Im Greenhouse wird sechsmal mehr produziert und der Anbau reift wesentlich schneller heran als im freien Land.

Bewässerungssystem

Diese Bewässerungsmethode ermöglicht maximale Effizienz. Das Wasser wird je nach Bedarf an die entsprechenden Wurzelstellen im Feld transportiert und bewässert den Anbau gezielt. Dadurch wird die Nutzung von Kunstdünger o.Ä. auf ein Minimum reduziert.

Know-How-Vermittlung – Entwicklung, die bleibt

Ein integraler Bestandteil unseres Projektkonzeptes ist mit Projektbeginn die sofortige Ausbildung lokaler Farmer. Bei abgeschlossener Ausbildung erhalten sie professionelle Unterstützung bei der Errichtung ihrer eigenen Farm. Die Ausbildung wird kostenfrei sein.


Warum landwirtschaftliche Förderung?
8 Fakten über Somalia

  1. 6,2 Millionen Menschen stehen in völliger Abhängigkeit zur humanitären Hilfe. Mangelnde Wasserversorgung und Missernten erschweren die Lage der Menschen erheblich.
  2. Die Ernten in Somalia sind dürrebedingt die zweitschlechtesten seit 1995.
  3. 80% der Nahrungsmittel werden nicht im Land hergestellt, sondern aus den Nachbarstaaten importiert.
  4. Hohe Nahrungsmittelpreise und Armut sind eine lebensbedrohliche Kombination. Die mit dem Import verbundenen Preise für Lebensmittel steigen jährlich an.
  5. Schätzungsweise 70% des Landes in Somalia ist anbau- und kulturfähig. Jedoch werden nur 1.8% des fruchtbaren Landes bestellt.
  6. Von 2009-2011, 2014 und 2017 wurde ein Minimum an Regenfall registriert. Dies führt wieder zu Missernten.
  7. Mangelnde fachwissenschaftliche Kenntnisse in der Bestellung von Ackerland tragen erheblich zur Gesamtproblematik der genannten Punkte bei.
  8. Durch Abhängigkeit von Importen und mangelnder landwirtschaftlicher Produktion stagniert das Land wirtschaftlich und wird dadurch nachhaltig an seiner Entwicklung behindert.

  • Büroausstattung
    • 5 Schreibtische: 500€
    • 2 Computer: 1.000€
    • 1 Drucker: 250€
    • Internet und Strom installation: 2.500€
    • Wettervorhersage Abonnement: 600€
    • Sonstige Bürobedarf: 1.000€
    • Transport: 500€
  • Produktionsausstattung
    • 10 Gewächshauser: 37.800€
    • 20 Tröpfchenbewässerungssysteme: 6.000€
    • 1 Wasserpumpe: 1.750€
    • Wasserreinigung + Tank: 2.500€
    • Pflanzenmedien: 2.000€
    • Mini-Traktor: 1.500€
    • 2 Sprühgeräte: 300€
    • 5 Schutzkleidungen: 500€
    • 800 Kisten: 680€
    • 25 Behälter: 375€
    • 20 Pflanzen-Bette: 2.000€
    • 5 Schutzkleidungen: 500€
    • 500 Netze: 1.550€
    • 450 Zäune: 3.3750€
    • 1 Sprinklermaschine: 1.000€
    • Kleine Ausrüstung: 1.500€
    • Transport: 4.500€

Kontodaten